Edith Riether

Bild des Benutzers Edith Riether
initiative [at] weltethos.at

Prof. Magister

Edith Riether ist Theologin und akademisch geprüfte Übersetzerin.

Frau Riether arbeitete 42 Jahre lang in der Parlamentsdirektion als Dolmetscherin des Präsidenten des Nationalrates; war Übersetzerin in Englisch; Französisch; Italienisch und leitete das Führungswesen. Sie initiierte und betreute das Bürgerservice. Im Zweitstudium neben dem Beruf studierte sie Katholische Theologie mit Schwerpunkt Ethikunterricht.

Im Jahre 2011 wurde Edith Riether mit dem Berufstitel "Professorin" geehrt. Sie gründete die Initiative Weltethos Österreich (IWEO) in Wien als unabhängigen gemeinnützigen Verein und verfasste diverse Publikationen, u.a. „Pro und Contra Ethikunterricht“ in: Schriftenreihe des Instituts für Ethik und Sozialwissenschaften. Sie arbeitete mit an der Festschrift „100 Jahre österreichisches Parlament“, gab zusammen mit Günther Schefbeck: „Wilhelm F. Czerny: PARLAMENT UND PARTEIEN“ und mit Michael Noah Weiss „Tier-Mensch-Ethik“ heraus. Sie publizierte  „Atmen der Seele“, Gedichte von Otto Riether, sowie zahlreiche Artikel über das Projekt Weltethos, die  Allgemeine Erklärung der Menschenpflichten,

die Initiative Weltethos Österreich, den Dialog der Religionen, Fundamentalismus etc in verschiedenen Zeitschriften.